Meins aus dem Süden

Lebenssaft aus meiner Heimat Spanien

DAS ÖL

Mío del Sur 100 % natives Olivenöl Extra

Nativ bedeutet naturbelassen und extra bedeutet besonders gut. Dieser Name steht für die höchste Qualitätsstufe.

Die im Herstellungsprozess angewendete Kaltextratkion unter 22°C zusammen mit fortschriftlicher Technologie und die Verarbeitung der Oliven innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte ermöglicht, dass Mío del Sur als natives Olivenöl extra bezeichnet werden kann.

Der Säuregehalt von Mío del Sur beträgt 0,1-0,2 °, damit liegt er weit unter dem Gehalt, den die Ursprungsbezeichnung gestattet. (0,5°)

Mit Herkunftszertifikat

Spanien ist der größte Olivenölproduzent der Welt. Kein anderes Land bietet eine größere Vielfalt an Aromen und Geschmacksvarianten bei Olivenöl wie Spanien

Mio del Sur zeichnet sich durch die Ursprungsbezeichnung „Sierra Mágina“ (Provinz Jaén) aus und besitzt ein Zertifiziertes Qualitätssiegel mit der höchsten Auszeichnung, die von der „Junta de Andalucía“ zertifiziert wird. Gemäß der Ursprungsbezeichnung, bauen wir unser Produkt stets unter der ständigen Überwachung der Kontrollbehörde aus.

Das NATIVE OLIVENÖL EXTRA Mio del Sur wird im Herzen Andalusiens (Spanien) angebaut. Die einzigartige Landschaft der Provinz „Jaén“ wurde vom Olivenanbau über Jahrhunderte geprägt. Das Anbaugebiet befindet sich in der „Sierra Mágina“. Diese umfasst ca. 60.000 Hektar mit etwa 65 Millionen Olivenbäumen und liegt ca. 1000m über NN. Dort wurde immer sorgsam, so naturbelassen wie möglich, mit den Olivenbäumen umgegangen. So erlebt man heute, auch mit dem Auto beim Hindurchfahren ein besonderes Panorama mit besonderem Flair.

Geschmack

Insgesamt handelt es sich um ein ausgeglichenes, aromatisches und harmonisches natives Olivenöl extra zu 100% der Olivensorte Picual. Die vielfaltigen Eigenschaften dieser Olivensorte verleihen unserem Öl den einzigartigen frischen Geschmack.

Mio del Sur enthält einen fruchtigen intensiven Geschmack nach grünen Oliven und frischem Gras. Es erinnert zudem an die Aromen von Äpfel, Tomaten und Feigen. Seine leichte Bitterkeit und sanfte Schärfe verleihen dem Öl seine besondere Note.

Seine Farbe schwankt von intensiven grün bis goldgelb.

olive-oil-968657_1920

Lagerung;

Wichtig ist, dass Olivenöl immer verschlossen, dunkeln und kühl (maximal +25°C) aber nicht im Kühlschrank aufbewahrt wird. Angebrochene, wieder gut verschlossene Flaschen behalten ihr Aroma ca. 1 Jahr. Ungeöffnet ist es mindestens bis zu 24 Monaten haltbar.

Bei Temperaturen unterhalb von + 6 °C kann Olivenöl flockig werden. Dies ist normal und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls. Die Kälte schadet dem Öl nicht. Bei den Schneeflockenartigen Kristallen handelt es sich um Wachse aus der Olivenschale, die bei diesen Temperaturen fest werden. Also um einen ganz natürlichen Bestandteil des Öls. Sobald das Öl wieder Raumtemperatur erreicht hat, wird es klar und flüssig.

Eigenschaften und Nutzen:

Olivenöl wird als Bestandteil der mediterranen Küche seit Jahrhunderten verwendet und dieses ist bekanntermaßen eine gesunde und jungerhaltende Küche:

10 ml = 90 Kcal

– Mio del Sur kann man in der Küche verwenden:

  • für Rohkost & Salate
  • zum Kochen
  • zum Braten
  • zum Backen
  • zum Frittieren
  • für Desserts

Die wohltuenden Haupteigenschaften des nativen Olivenöl Extra sind:

  • Natürliche Quelle von Vitamin E.
  • Reich an sehr wirkungsvollen antioxidativen Polyphenolen
  • Wirkt als Regulator des LDL Cholesterinspiegels.

Das Olivenöl Mío del Sur ist deshalb so wohltuend, weil es wenig gesättigte Fettsäuren, keine trans-fettsäuren und kein Cholesterin enthält.

Eine weitere Eigenschaft von Mío del Sur  ist das mehrfach erhitzt werden kann unter Beibehaltung aller Qualitätsmerkmale. Seine Eigenschaften bleiben bis zu einer Temperatur von 180 ° unversehrt. Bitte Olivenöl nie alleine in der Pfanne erhitzen, sondern das Öl in die bereits erhitzte Pfanne geben und sofort mit dem Anbraten beginnen.

Die Ernährung der mediterranen Küche mit Olivenöl Nativ Extra, wurde als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt.

Quelle: EFSA -Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

-Andere Möglichkeiten der Anwendung

treatment-1327811_1920

Haar und Haut Pflege

Mio del Sur vermischt mit Kräutertee ist es ein ausgezeichnetes, pflegendes und beruhigendes Kosmetikum zum Auftragen auf die Haut.

Mío del del Sur vermischt mit Eigelb dient wunderbar zur Pflege von sprödem oder trockenem Haar.

Mio del Sur hilft gegen Mundgeruch.

Ernte und Herstellung von Mio del Sur

Von Mitte Oktober bis in den Januar hinein werden die Oliven in Jaén geerntet. Die Weiterverarbeitung von Mío del Sur in der Ölmühle erfolgt noch am selben Tag.

Unten den Olivenbäumen werden große Netze ausgelegt um die Oliven, die durch das Abklopfen der Zweige herunterfallen, aufzufangen, damit keine Olive verloren geht. In Körben oder Säcken werden sie zur Ölmühle transportiert und sofort weiterverarbeitet. In der Ölmühle kontrolliert der Meister der Mühle die gewählten Oliven auf ihren perfekten Zustand, um die optimale Verarbeitung zu gewährleisten.

Die Herstellung von Mio del Sur wird nur mit mechanischen und nicht mit chemischen Verfahren durchgeführt. Dazu werden reife, bzw. kurz vor der Vollreife stehende Oliven samt Kern gemahlen. Anschließend wird dieser Brei durch Pressen von den restlichen Bestandteilen (Schale, Fruchtfleisch, Kern) getrennt und so entsteht das reine kaltgepresste Öl der Olive.

Diese Methode hat den Vorteil, dass alle wertvollen Inhaltsstoffe, die die reifen Oliven enthalten, vorhanden bleiben. Diese Inhaltstoffe sind wichtig für den Geschmack, den Geruch, die Farbe und auch den Vitamingehalt und somit auch für die hohe Qualität von Mío del Sur.